Logo

Kometen-Auswertungen


Home=Aktuelle Kometen: C/2020 K1 | Die Fachgruppe | Anleitungen | Archiv | Projekte+Publikationen | Bilder | Kontakt


C/2020 K1 (PANSTARRS)


Auf Aufnahmen vom 6. Mai 2020 bemerkte das PanSTARRS-Team einen Kometen der Helligkeit 20.2m im Sternbild Drache. Komet C/2020 K1 (PanSTARRS) wies lediglich eine Koma von etwa 1" Durchmesser und einen 2" langen, nach Nordost gerichteten Schweif auf. Er wird sein mittelfernes Perihel in der Sonnendistanz von 3.07 AE erst am 9. Mai 2023 passieren, wobei er in jenen Wochen die 13. Größenklasse erreichen dürfte (CBET 4779, MPECs). Allerdings steht er in den interessantesten Monaten tief am Südhimmel. Heller als 16m dürfte er zwischen April 2022 (südlicher Teil des Sternbilds Herkules) und April 2024 (Sternbild Maler) sein. Von mitteleuropäischen Standorten aus wird er bereits Ende Oktober 2022, dann durch den südlichen Teil des Sternbilds Schlangenträger laufend, über dem südwestlichen Abendhorizont verschwinden. Zu dieser Zeit dürfte er erst 15m hell sein.

Der Komet entwickelt sich bislang deutlich überdurchschnittlich, wie 125 Beobachtungen von 31 Beobachtern (bis Mitte November 2022) ausweisen. Die Helligkeitsparameter ergeben sich zu

m0 = 0.0m / n = 6.8

Damit kann der Komet Anfang Juni 2023 eine Maximalhelligkeit von 10.3m erreichen. Im Herbst 2022 lag die Helligkeit bei etwa 12.5m.

Scheinbare Helligkeit und Komadurchmesser

Der scheinbare Durchmesser stieg zwischen April und Juni 2022 von 0.5' (110.000 km) auf 1.4' (200.000 km) an. Dieser Wert wurde bis zum August konstant beibehalten. Im Herbst 2022 ging er dann auf 1.1' zurück, was einem weiterhin konstanten absoluten Durchmesser von 200.000 km entspricht. Überraschenderweise ging der Kondensationsgrad im gleichen Zeitraum deutlich von DC 5 auf DC 3 zurück! Schweifsichtungen sind bislang sehr rar.

Andreas Kammerer

FG-Beobachtungen


Zurück...